Transfer-Hammer: Japanischer Teamstürmer bald bei Rapid?

Medienbericht: Nur noch Medizincheck fehlt

Transfer-Hammer: Japanischer Teamstürmer bald bei Rapid?

Wien. Der SK Rapid Wien steht laut "Sky"-Bericht kurz vor der Verpflichtung des japanischen Nationalteam-Spielers Koya Kitagawa (22). Damit wären die Rapidler bei der Stürmer-Suche endlich fündig. Nach den Abgängen von Andrija Pavlovic und Deni Alar steht Rapid mit Aliou Badji nur mehr ein nomineller Stürmer zur Verfügung.

Der 22-jährige Koya Kitagawa steht aktuell bei Shimizu S-Pulse in der J-League unter Vertrag. Offenbar sind sich Rapid und der japanische Verein bereits einig. 

Es dürften nur noch der obligatorische Medizincheck und ein paar Details geklärt werden. Allerdings hält sich Rapid selbst noch bedeckt zum Transfer: Es gibt noch keine Äußerung zu Kitagawa.

Koya Kitagawa lief bisher acht Mal für das japanische Nationalteam auf. In der laufenden Saison schoss er sechs Tore in der J-League und steuerte drei Assists bei. Vergangene Saison gelangen ihm in 32 Einsätzen 13 Tore.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum