Kühbauer: Das ist mein Plan für Rapid

Klare Idee

Kühbauer: Das ist mein Plan für Rapid

Coach Kühbauer impft Rapid seine DNA ein, will die Spieler an ihre Grenzen gehen sehen.

"Mir hilft jeder Tag, um die Spieler besser kennenzulernen", so Neo-Rapid-Coach Didi Kühbauer. In der Liga-Pause hatte der 47-Jährige Zeit dafür. Auch, um seine Handschrift zu vermitteln. "Wir haben viel im körperlichen und taktischen Bereich gemacht. Und Sachen wie die Chancenauswertung. Die war zuletzt nicht gut, sonst wäre ich nicht hier." Didi sagt aber: Es geht nicht von heute auf morgen. "Wir werden jetzt keine riesigen Sprünge machen. Aber ich weiß, wo ich hin will und habe einen klaren Plan."

Das untermauert Stürmer Alar: "Er weiß, was er will und wir ziehen da voll mit." Rapid ist gerüstet für den Neustart. Jetzt warten sieben Spiele in 22 Tagen, fünf davon auswärts. "Ein hartes Los", weiß Kühbauer. Die Marschroute: "Wir wollen schön spielen und gewinnen. Aber wenn Ersteres einmal nicht gelingt, will ich, dass wir trotzdem Lösungen für den Erfolg finden." Vielleicht schon in Hartberg?"Wenn wir hinfahren und glauben, dass wir schon gewonnen haben, werden wir ein böses Wunder erleben. Wir müssen in jedem Spiel alles abliefern und immer an unsere Grenzen gehen." Didi impft Rapid seine DNA ein.

Philipp Scheichl
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .