Haaland-Transfer: Die Zahlen

Teuerster Buli-Wechsel

Haaland-Transfer: Die Zahlen

Norweger schreibt mit Wechsel nach Deutschland Bundesliga-Geschichte.

Salzburg. Erling Haaland ist mit seinem Transfer von Red Bull zu Borussia Dortmund zum teuersten Auslandstransfer der heimischen Fußball-Bundesliga avanciert. Der 19-Jährige war dem deutschen Bundesligisten die fixe Ablösesumme von 20 Millionen Euro wert. Haaland löste Amadou Haidara als teuerster Spieler ab. Der Malier war 2018 um 18 Mio. Euro von Salzburg zu RB Leipzig gewechselt.

Wie die "Bild" berichtet, soll das Transfer-Paket um Haaland insgesamt 59 Millionen Euro wert sein (siehe Grafik rechts). Allein Manager Mino Raiola casht für den Transfer 3 Mio. Euro.

Salzburg kassierte mit Transfers 300 Mio. Euro

Salzburg verliert mit Haaland einen weiteren Star, nachdem sich zuvor bereits Takumi Minamino nach Liverpool verabschiedet hatte. Auch der Japaner machte eine Ausstiegsklausel wirksam, die in der Höhe von rund 8,5 Millionen Euro lag.

Finanziell ist Haalands Wechsel ein neuerlicher Höhepunkt einer schon beachtlichen Transfer­serie, die in den vergangenen sechs Jahren fast 300 Mio. Euro in Salzburgs Klubkassa gespült hat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .