Leipzig-Streit mit Haaland-Berater

Verlangt 14 Millionen € Handgeld

Leipzig-Streit mit Haaland-Berater

Die hohe Gage von Haalands Manager Raiola schreckt  interessierte Klubs ab.

Salzburg. Auch während der Winterpause brodelt die Gerüchteküche um Erling Haaland weiter. Bekanntlich steht der Norweger im Fokus zahlreicher Topklubs, hat auch schon offen mit Dortmund und Leipzig über einen Transfer gesprochen.

Gestern verriet Leipzig-Boss Oliver Mintzlaff im Doppelpass auf Sport 1 Details:  „Wir haben großes Interesse. Er möchte auch spätestens im Sommer wechseln“, erklärte Mintzlaff. Allerdings seien auch Man United, Juventus und Dortmund interessiert. Und: „Das sind Gehaltsregionen, in die wir möglicherweise gar nicht wollen.“ Die Ablöse sei zwar überschaubar, aber: „Das Paket besteht ja nicht nur aus der Ablösesumme“, so Mintzlaff.

Star-Berater Raiola will 14 Millionen mitnaschen

Haalands Manager ist nämlich Mino Raiola, der unter anderem auch Zlatan Ibrahimovic zu seinen Klienten zählt. Er soll bei einem Transfer irre 14 Millionen Euro Gage mitschneiden wollen!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .