Neues Nationalstadion: Jetzt spricht ÖFB-Boss Windtner

Standortsuche

Neues Nationalstadion: Jetzt spricht ÖFB-Boss Windtner

Gerhard Weil (SPÖ), Bürgermeister von Bruck a.d. Leitha, hat am frühen Dienstagabend betont, dass noch keine Entscheidung getroffen worden sei, "wo ein mögliches Nationalstadion neu gebaut werden soll". Ihm gehe es um "transparente Informationen, wo das Stadion hinkommen soll". Der Stadtchef reagierte mit seiner Aussage auf zahlreiche Medienberichte zum Projekt bzw. zum Standort.
 
Er habe Bruck a.d. Leitha "ins Spiel gebracht, um transparente Informationen zum Projekt zu erhalten", erläuterte Weil. Jedenfalls müssten alle Vor- und Nachteile - insbesondere die Verkehrssituation betreffend - abgewogen werden, bevor es überhaupt zu einem Entscheidungsfindungsprozess hinsichtlich des Stadions kommen könne.
 

Nähe zum Flughafen

ÖFB-Präsident Leo Windtner betonte im ORF-Interview am Rande des Frauen-Fußball-EM-Qualifikationsspiels gegen Nordmazedonien in der BSFZ Arena in Maria Enzersdorf, dass er überhaupt nichts von Namedropping halte. Man sei jedenfalls in konstruktiven Gesprächen. Ein interessantes Detail gab der 69-jährige Oberösterreicher aber bezüglich möglicher Standorte bekannt. "Klar ist, dass 20 bis 30 Minuten Fahrzeit bis zum Flughafen Wien-Schwechat das Maximum sind", sagte Windtner. Daneben müsse es auch die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sowie die Autobahn geben. In Bruck wären alle drei Punkte erfüllt.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 3

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum