ÖFB-Cup-Finale künftig in Generali-Arena

Spielzeiten 2019-2022

ÖFB-Cup-Finale künftig in Generali-Arena

Die Endspiele des ÖFB-Cups werden in den nächsten vier Jahren in der generalüberholten Generali-Arena ausgetragen werden. Darüber entschied das ÖFB-Präsidium in einer Sitzung am Freitag. Die nun 17.500 Zuschauer fassende Heimstätte von Austria Wien, in der 2020 auch das Finale der Frauen-Champions-League stattfindet, setzte sich gegen die drei anderen Bewerber Innsbruck, Klagenfurt und Linz durch.

"Wir bedanken uns für das Interesse der vier Stadien-Betreiber, können mit der Generali-Arena einen idealen Final-Standort fürs Jubiläumsjahr präsentieren", sagte ÖFB-Präsident Leo Windtner angesichts des 100-jährigen Bestandsjubiläums des Cupbewerbs im kommenden Jahr.

"Sehr stolz"

Auch deshalb freute sich Markus Krätschmer, "Hausherr" und Vorstands-Vorsitzender der Austria: "Wir sind sehr stolz, mit unserer neuen Generali-Arena erneut Ausrichter eines Top-Events sein zu können. Dass wir als Rekordcupsieger im Jahr 2019 beim 100-jährigen Jubiläum diese Veranstaltung im eigenen Haus haben, ist zusätzlich eine schöne Geschichte."

Zudem kündigte der Verband an, dass das Stadion "analog der internationalen UEFA-Klubwettbewerbe" für die Cup-Spiele noch einen "nicht-kommerziellen Namen" bekommen soll.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum