Coronavirus: Zweitligist startet kuriose Spendenaktion

'Spendet Alkohol'

Coronavirus: Zweitligist startet kuriose Spendenaktion

Zweitligist Austria Lustenau hat zu einer kuriosen Spendenaktion aufgerufen - die Fans sollen Alkohol spenden!

Der Finalist des ÖFB-Cups Austria Lustenau ruft seine Fans auf hochprozentigen Alkohol wie Wodka, Gin, Whiskey oder Rum zu spenden. In Zusammenarbeit mit den Unternehmen "Fritsch & Co." und der Destillerie "Freihof" will der Ländle-Klub mit den Alkoholflaschen Desinfektionsmittel herstellen. Das Reinigungsmittel Nummer Eins in diesen Tagen ist kaum noch wo erhältlich, so wie der 85-prozentige Alkohol, der als Basis dafür verwendet wird. 

Die Fans können ihre Flaschen von Montag bis Mittwoch zwischen 9 und 12 Uhr bei der Destillerie abgeben. Für Personen der Risikogruppe bietet der Klub sogar einen Abholservice an.

"Der daraus gewonnene Alkohol wird zwar keine Goldmedaille gewinnen, aber er erfüllt seinen Zweck: Er macht die Viren inaktiv", erklärte der Klub. Das Desinfektionsmittel soll dann an medizinische Einrichtungen ausgegeben werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .