25. Juni 2019 14:18
Lacher bei Copa
Irre: Suárez will Elfer für Tormann-Handspiel
Suárez reklamierte Elfer nach 'Handspiel' von Chiles Tormann.
Irre: Suárez will Elfer für Tormann-Handspiel
© oe24

Ja, der Tormann darf im Fußball im eigenen Strafraum die Hand zur Hilfe nehmen. Dieser Tatsache war sich Uruguays Stürmerstar Luis Suárez wohl nicht ganz bewusst, als er beim 1:0-Sieg seiner Nationalmannschaft gegen Chile bei der Copa América gestenreich ein Handspiel von Schlussmann Gabriel Arias reklamierte.

Der Goalie hatte einen Schuss von Suárez aus spitzem Winkel am Fünfmeterraum in den Corner abgewehrt. Suárez riss die Arme in die Höhe und reklamierte sichtbar Richtung Schiedsrichter: Handspiel! "Eine surrealistische Reaktion", schrieb das spanische Fußball-Portal "Marca".

Was hat sich Suárez dabei wohl gedacht? War er übermotiviert, wollte er provozieren oder hat er einfach die Regeln nicht verstanden? In den sozialen Medien wird darüber heftig diskutiert. Von seinen Fans wird Suárez für seine Leidenschaft gelobt. Er wolle eben immer gewinnen, egal, wie. Viele andere halten den Uruguayer für entweder "komplett verrückt" oder schlicht "dumm".

Kuriose Aktionen hat der Barca-Stürmer jedenfalls schon mehrere abgeliefert. In Erinnerung bleibt beispielsweise sein Biss gegen den italienischen Abwehrspieler Giorgio Chiellini während der WM in Brasilien.