Kein Führerschein: Mega-Strafe für Reus

Aufregung

Kein Führerschein: Mega-Strafe für Reus

Der deutsche Superstar hat nie eine Fahrprüfung gemacht.

Mit Borussia Dortmund ging es für den derzeit verletzten Marco Reus (25) in den letzten Wochen rasant bergab, aber auch im Privatleben war der Superstar schnell unterwegs. Jetzt muss er dafür schwer büßen: ihm wurden 540.000 Euro Strafe aufgebrummt, weil er mindestens sechs Mal ohne Führerschein gefahren ist. Reus hat nie eine Fahrprüfung abgelegt, berichtet BILD.

Kein Führerschein
Im März 2014 wird Reus in seinem Aston Martin in Dortmund von der Polizei gestoppt. Dabei kann der BVB-Star keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung bei der Leitstelle ergibt: Reus hat gar keinen Führerschein, hat sogar nie einen gemacht!

Bei Ermittlungen kam jetzt heraus, dass Reus bereits vorher fünf Mal wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wurde. Er wurde zwar immer gestraft - und bezahlte brav seinen Strafzettel - aber niemandem viel auf, dass der Dortmunder keinen Führerschein hatte.

540.000 Euro
Das kommt Reus jetzt teuer zu stehen: "Dem Beschuldigten wird zwischen September 2011 und März 2014 vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis in sechs Fällen vorgeworfen. Ihm ist deshalb ein Strafbefehl von 90 Tagessätzen in einer Gesamthöhe von 540 000 Euro zugestellt worden", berichtet BILD unter Berufung auf Oberstaatsanwalt Henner Kruse.

Reus will die Mega-Strafe, bei der von einem Monatseinkommen von 180.000 Euro ausgegangen wird, zahlen. Kein Wunder, winkt ihm doch im Sommer ein neuer Millionen-Vertrag bei Real Madrid, dem FC Barcelona oder Bayern München.

Führerschein nachholen
Gegenüber BILD kündigt Reus außerdem an, dass er schnellstmöglich seinen Führerschein machen will. Er habe bereits mit 18 Fahrstunden genommen, aber nie die Prüfung gemacht. Stattdessen fuhr der deutsche Nationalspieler jahrelang ohne Führerschein: "Ich habe mich damals leider entschieden, diesen Weg zu gehen. Die Gründe kann ich heute selbst nicht mehr nachvollziehen." Eine späte und teure Erkenntnis.

Video: Best of Marco Reus

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .