Nach Entlassung: Engländer wollen Carlo Ancelotti

Gattuso Nachfolger bei Neapel

Nach Entlassung: Engländer wollen Carlo Ancelotti

Carlo Ancelotti ist nach Neapel-Kündigung wieder auf dem Trainermarkt.

Der SSC Napoli hat nach dem Aufstieg in die K.o.-Phase der Fußball-Champions-League seinen Trainer Carlo Ancelotti beurlaubt und den Ex-Nationalspieler Gennaro Gattuso als Nachfolger präsentiert. Der 41-jährige Gattuso war bis zum Sommer Trainer des AC Milan gewesen. Er hatte als Spieler unter Trainer Ancelotti mit Milan 2003 und 2007 die Champions League gewonnen.

Ancelotti muss womöglich nicht lange auf einen neuen Job warten. Nach Informationen von den Online-Portalen spox.com und Goal.com wird der FC Arsenal mit dem Trainer Gespräche führen. Zwar bevorzugen die Gunners einen jüngeren Übungsleiter, man will sich aber zumindest mit ihm auseinandersetzen.

Der Klub aus London sucht nach der Entlassung von Unai Emery einen neuen Übungsleiter. Aktuell leitet Freddie Ljungberg interimsmäßig die Geschicke Arsenals.

Ex-Weltmeister Gattuso mit Neapel zurück auf Erfolgsspur

Gattuso erhielt einen Vertrag bis Sommer 2021 sofern er die Champions-League-Plätze erreicht. Die Trennung von Ancelotti erfolgte nach enttäuschenden Ergebnissen in der Meisterschaft. Der Vizemeister hat als Siebenter schon 17 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Inter Mailand. Der bisher letzte Erfolg in der Serie A datiert vom 19. Oktober. Das jüngste 4:0 gegen Genk in der Red-Bull-Salzburg-Gruppe am Dienstag war der erste Sieg nach neun Spielen gewesen.

In den neun vorherigen Pflichtspielen hatte der frühere Trainer des deutschen Rekordmeisters Bayern München mit seinem Team keinen Sieg verbuchen können. In der Tabelle der Serie A belegt Neapel acht Punkte hinter den Champions-League-Plätzen den siebten Rang.

Laut Gattuso sei nun das Ziel, "Punkte zu sammeln und Plätze gutzumachen", um sich für die Königsklasse zu qualifizieren. "Wir müssen diesen heiklen Moment überwinden", fügte er hinzu.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .