Nach provokantem Jubel: 86.000 Euro Strafe gegen AC Milan

Fußball

Nach provokantem Jubel: 86.000 Euro Strafe gegen AC Milan

Der italienische Fußballverband (FIGC) hat wegen des provokanten Jubels zweier Milan-Spieler Geldstrafen in der Höhe von insgesamt 86.000 Euro ausgesprochen. Tiemoue Bakayoko und Franck Kessie hatten am vergangenen Samstag nach dem 1:0-Sieg ihres Clubs gegen Lazio Rom das Trikot von Lazios Francesco Acerbi wie eine Trophäe geschwenkt. Beide müssen 33.000 Euro bezahlen, der AC Milan weitere 20.000.
 
Nach der Geste kam es auf dem Rasen zu Handgreiflichkeiten, Milan-Trainer Gennaro Gattuso und andere griffen schlichtend ein und verhinderten so wohl Schlimmeres. Bakayoko und Kessie entschuldigten sich später für den Vorfall.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum