Wurde Zweitliga-Partie manipuliert?

Deutschland

Wurde Zweitliga-Partie manipuliert?

Das Spiel zwischen 1860 München und Rot Weiss Ahlen wird untersucht.

Die Partie in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga zwischen TSV 1860 München und Rot Weiss Ahlen ist unter Manipulationsverdacht geraten. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Montag die Staatsanwaltschaft Bochum und die betroffenen Vereine über einen Hinweis auf eine möglicherweise beabsichtigte Spielmanipulation informiert.

Im Vorfeld der Partie am 8. Februar, die Ahlen mit 1:0 gewann, hatte es keine signifikanten Auffälligkeiten auf dem internationalen Wettmarkt gegeben. In der Nachbereitung ergab sich für den Dienstleister Sportradar aber ein Hinweis, über die der DFB und die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Samstag informiert wurden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .