1:0! Douglas-Kracher rettet die Bayern

Deutsche Bundesliga

1:0! Douglas-Kracher rettet die Bayern

Münchner zittern sich in Darmstadt zum Erfolg. Leverkusen blamiert sich.

Der FC Bayern hat am Sonntag wieder die Tabellenführung in der Deutschen Bundesliga übernommen. Der Titelverteidiger kam auswärts gegen Schlusslicht SV Darmstadt zu einem mühevollen 1:0-Erfolg.

+++ Bayern holt zwei deutsche Nationalspieler +++

Damit liegt der Rekordmeister aufgrund der besseren Tordifferenz wieder vor dem punktegleichen Überraschungs-Aufsteiger RB Leipzig, der am Mittwoch in München gastiert.

Das entscheidende Tor erzielte Douglas Costa in der 71. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss. David Alaba spielte bei den Siegern als Linksverteidiger durch.

Leverkusen in der Krise

Bayer Leverkusen hat wieder einen Rückschlag im Kampf um die Europacupplätze erlitten. Die Werkself unterlag Abstiegskandidat Ingolstadt zu Hause 1:2 und kassierte damit die dritte Niederlage in den jüngsten fünf Spielen. Nach 15 Runden fehlen dem Neunten schon 16 Punkte auf das Topduo Bayern München und RB Leipzig.

Alfredo Morales (26.) per Kopf nach idealer Hereingabe von ÖFB-Teamspieler Markus Suttner und Almog Cohen (74.) machten den Überraschungssieg perfekt, es war bereits der dritte im fünften Spiel unter dem neuen Trainer Maik Walpurgis.

Damit gelang der Sprung auf den Relegationsplatz, nur ein Punkt fehlt mehr auf den 15. VfL Wolfsburg. Suttner spielte vor 25.075 Zuschauern durch, Lukas Hinterseer wurde erst in der Schlussviertelstunde eingewechselt.

Baumgartlinger schwach

Bei Leverkusen konnte Innenverteidiger Aleksandar Dragovic die Niederlage nicht verhindern, ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger wurde nach schwacher Vorstellung von Roger Schmidt zur Pause ausgewechselt. Goalie Ramazan Özcan saß wie gewohnt auf der Bank.

Der zwischenzeitliche Ausgleich gelang Admir Mehmedi (63.), allerdings nach einer Gelb-Roten Karte für Charles Aranguiz (49.) schon in Unterzahl. Das war wohl ein Mitgrund für die siebente Liganiederlage des Champions-League-Achtelfinalisten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .