Bremen überrascht gegen Hertha

Deutsche Bundesliga

Bremen überrascht gegen Hertha

Hanseaten fügen Berlinern die erste Heimniederlage zu.

Der deutsche Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat seinen zweiten Ligasieg in Serie gefeiert und Hertha BSC die erste Heimniederlage der Saison zugefügt. Mit dem grippegeschwächten ÖFB-Teamkicker Zlatko Junuzovic ab der 88. Minute gewann Werder am Samstagabend 1:0 (1:0) in Berlin und kletterte zumindest vorübergehend auf Rang 13 der Tabelle. Berlin bleibt weiter Dritter hinter Bayern und Leipzig.

Max Kruse erzielte nach einem haarsträubenden Fehler von Verteidiger Niklas Stark vor 51.337 Zuschauern das 1:0 (41.). Für den Stürmer war es der zweite Treffer im zweiten Spiel in Serie. Werders Vorsprung auf den Relegationsrang 16 wuchs durch den vierten Saisonerfolg auf vier Zähler. Ex-Rapidler Florian Kainz saß bei den Siegern auf der Bank, Florian Grillitsch fehlte weiterhin verletzt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .