02. Jänner 2017 14:26
Via Instagram
Bayern-Star heizt Gerüchte an
"Blues" haben Münchner auf Wunschliste. Der scheint nicht abgeneigt.
Bayern-Star heizt Gerüchte an
© oe24

"Mit ihm würde ich in den Krieg ziehen", sagte Arturo Vidal erst vergangenen März über Antonio Conte. Er reifte unter dem italienischen Fußball-Lehrer zu einem Weltklasse-Mittelfeldspieler. Zusammen feierten sie von 2011 bis 2014 mit Juventus Turin große Erfolge. Kommt es bald zur Wiedervereinigung?

+++ Wegen Video: Deutschen wüten gegen David Alaba +++

Laut der englischen Tageszeitung Sun möchte Conte seinen einstigen Musterschüler zum FC Chelsea lotsen. Erste Gespräche mit Vidal soll es am zweiten Weihnachtstag gegeben haben. Und der Chile scheint nicht abgeneigt. Anders ist sein Verhalten auf Instagram nicht zu erklären.

Er markierte einen Beitrag zu den Spekulationen, in dem abschließend gefragt wurde "Wollt  Ihr, dass Vidal zu Chelsea kommt?" mit "Gefällt mir". Den spitzfindigen Usern blieb das nicht verborgen. Sie wiesen mit Kommentaren gleich darauf hin.

China-Millionen für Vidal?

Fraglich ist, wie gut jene Aktion bei den Bayern-Verantwortlichen ankommt und ob sie überhaupt gesprächsbereit wären. Vidal, im Sommer 2015 gekommen, ist eine Stütze von Carlo Ancelotti. Dem Bericht zufolge aber würde der deutsche Rekordmeister ab einem Angebot von rund 47 Millionen Euro über einen Transfer nachdenken. Bislang hätte Chelsea nur 40 Millionen geboten, heißt es.

Am nötigen Kleingeld sollte das Geschäft nicht scheitern. Die "Blues" kassierten beim Wechsel von Oscar nach China kräftig ab. Ein Großteil der 60 Millionen könnte nun für Vidal ausgegeben werden. Fakt ist: Dessen Vertrag beim FCB läuft bis zum Sommer 2019.