Eskaliert der Machtkampf beim Krisen-HSV?

Deutsche Bundesliga

Eskaliert der Machtkampf beim Krisen-HSV?

Aufsichtsrat sucht neuen Vorstandschef. Und auch das Präsidium wackelt.

Das wäre ein Hammer: Heribert Bruchhagen könnte laut Bild Nachfolger von Dietmar Beiersdorfer als Vorstandschef beim Hamburger SV werden. Dem Bericht zufolge soll es zu einem Geheimtreffen gekommen sein.

Lange wurde darüber spekuliert, nun macht der Aufsichtsrat wohl ernst: Bruchhagen, Ex-Boss von Eintracht Frankfurt, soll den kriselnden Bundesligisten retten.

Eine Bestätigung dafür gab es am Dienstag nicht. Vor vier Wochen hatte Bruchhagen eine Funktion beim HSV ausgeschlossen. Mit sieben Punkten aus 13 Liga-Spielen sind die Hamburger bisher auf Abstiegskurs.

Gregoritsch zeigt beim HSV auf

Am vergangenen Sonntag kam der Verein von Michael Gregoritsch gegen Darmstadt 98 zum ersten Saisonsieg - der ÖFB-Legionär erzielte beim 2:0 ein Tor. Am Spieltag zuvor hatte er bereits im Nord-Derby gegen Bremen (2:2) zwei Mal getroffen.

Der HSV bestätigte damit seinen leichten Aufwärtstrend unter Trainer Markus Gisdol Dennoch ist für die Mitgliederversammlung am 8. Jänner ein Antrag auf Abwahl des Präsidiums eingegangen. Das bestätigte Präsident Jens Meier.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .