Ex-Bulle Dabbur wechselt in die Bundesliga

Transfer

Ex-Bulle Dabbur wechselt in die Bundesliga

Der Israeli verlässt den FC Sevilla nach nur einer halben Saison wieder.

Munas Dabbur (27) hat einen neuen Arbeitgeber. Der Israeli verlässt den FC Sevilla nach nur einer halben Saison wieder und läuft künftig für die TSG Hoffenheim auf. Er wird damit Teamkollege von Florian Grillitsch und Stefan Posch. Außerdem trifft er im Breisgau auf seinen ehemaligen Teamkollegen Diadie Samassekou, der seit Sommer 2019 für Hoffenheim spielt.

Sevilla zahlte 17 Millionen für Dabbur an Salzburg, Hoffenheim dürfte jetzt etwa 12 Millionen auf den Tisch legen müssen. Dabbur spielte in Sevilla kaum eine Rolle, er bestritt nur zwei Kurzeinsaätze in der Liga. Besser lief es in der Europa League, wo er in sechs Partien drei Treffer erzielte.

Medienberichten zufolge war auch Red Bull Salzburg an einer Rückholaktion des Mittelstürmers interessiert. Kein Wunder, erzielte er doch in 76 Ligaspielen 44 Tore. Er wurde drei Mal Meister und zwei Mal Torschützenkönig.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .