Freiburg-Chef wird neuer DFB-Präsident

Fritz Keller

Freiburg-Chef wird neuer DFB-Präsident

Freiburg-Präsident Fritz Keller tritt Nachfolge von Reinhard Grindel an.
Fritz Keller soll neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) werden. Die Findungskommission schlage den Regional- und Landesverbänden sowie der Deutschen Fußball Liga den Präsidenten des Bundesligisten SC Freiburg als Kandidaten vor, teilte der DFB Donnerstag mit. Der 62-Jährige soll am 21. August in Berlin vorgestellt und auf dem DFB-Bundestag am 27. September in Frankfurt gewählt werden.
 
Keller sei der erste und einzige Kandidat, mit dem die Findungskommission Gespräche geführt habe, hieß es in der Mitteilung. Keller würde beim DFB die Nachfolge von Reinhard Grindel antreten, der Anfang April das Amt aufgegeben hatte. Seitdem führten die DFB-Vizepräsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch die Geschäfte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .