Gregoritsch vor Wechsel zu Bremen

Deal vor Abschluss

Gregoritsch vor Wechsel zu Bremen

Werder Bremen verhandelt seit Wochen mit Michael Gregoritsch und seinem Arbeitgeber Augsburg. Der Klub von Marco Friedl will den ÖFB-Stürmer unbedingt verpflichten, er soll Nachfolger von Max Kruse werden. Der Deutsche war nach einer Mega-Saison zu Fenerbahce gewechselt. Laut Informationen von "Sky" steht ein Wechsel kurz vor dem Abschluss und es könnte nun ganz schnell gehen.

Denn: "Gregerl" und Bremen haben eine Einigung erzielt. Es geht lediglich um die Ablösesumme, die mit Augsburg zu vereinbaren ist. Der bekannt harte Verhandler Stefan Reuter fordert als Augsburg-Manager rund 15 Millionen Euro. Bremens Offert lag bisher bei 10 Millionen. Die Norddeutschen haben kaum Transfer-Einnahmen lukriert und müssen den Preis von Augsburg noch drücken. Es ist anzunehmen, dass sich die Klubs bei etwa 12 Millionen treffen oder andere Vereinbarungen wie Bonuszahlungen treffen.

Was sagt Gregoritsch zu seinem wohl bald bevorstehenden Wechsel? "Ich darf mich dazu nicht äußern," so der Offensivmann zu "Bild".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X