Hoeneß: Uns erwartet neue Fußballwelt

Aus für Mega-Transfers

Hoeneß: Uns erwartet neue Fußballwelt

Die Corona-Pandemie wird die Fußballwelt verändern, sagt Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Uli Hoeneß glaubt daran, dass die Coronavirus-Pandemie den Fußball nachhaltig verändern wird. Bayerns Ehrenpräsident gab dem "kicker" ein Interview zur aktuellen Situation: "Man kann es nicht vorschreiben, aber 100-Millionen-Euro-Transfers kann ich mir in der nächsten Zeit nicht vorstellen. Die Transfersummen werden fallen, die Beträge werden sich in den kommenden zwei, drei Jahren nicht mehr auf dem bisherigen Niveau bewegen können." Und: "Es wird sehr wahrscheinlich eine neue Fußballwelt geben."

Die deutsche Bundesliga sieht das Bayern-Urgestein nicht bedroht. Auch Geisterspiele würden hohe Fernseh-Gelder garantieren. Sollte es jedoch bis Weihnachten keine Spiele mehr geben, dann sei "die Existenzgrundlage der gesamten Liga bedroht".

Wann und wie es genau weitergeht, könne derzeit niemand seriös beurteilen. "Alle, die Voraussagen über einen möglichen Start der Spiele von sich geben, sind Scharlatane. Alles Scharlatane. Kein Mensch weiß genau, wie lange das dauert," so Hoeneß.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .