Hütter: Keine Konsequenzen für 'Alk-Hinti'

"Hatten Gespräch"

Hütter: Keine Konsequenzen für 'Alk-Hinti'

Nach der kurzfristigen Suspendierung im österreichischen Fußball-Nationalteam hat Martin Hinteregger bei seinem Verein Eintracht Frankfurt keine weiteren Konsequenzen zu befürchten. "Wir hatten am Mittwoch ein Gespräch, in dem er sich sehr reuig gezeigt hat", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter am Donnerstag. "Natürlich bin ich nicht erfreut gewesen über die Sache, aber das wurde intern geklärt."

Hinteregger, der wegen einer ausgedehnten Geburtstagsfeier vor dem EM-Qualifikationsspiel der Österreicher in Polen für die Partie am vergangenen Montag nicht berücksichtigt wurde, werde daher im Bundesliga-Gastspiel der Eintracht bei seinem Ex-Verein FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) dabei sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 3

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum