Irre: Bayern leiden unter Transfer-Stau

Zu viele Spieler

Irre: Bayern leiden unter Transfer-Stau

Großer Kader. Der FC Bayern würde gerne Spieler abgeben. Mit einem Kader von 22 Kickern ist die erste Mannschaft der Münchner aufgebläht. Bis jetzt konnte nur Douglas Costa mit einer 40-Millionen-Euro-Kaufoption an Juventus Turin abgegeben werden. Eine schwache Transferphase für die Bayern.

Transfer-Stau. Diese vier Stars würde der FCB gerne abgeben - nur will sie keiner. Arturo Vidals Vertrag läuft 2019 aus, also könnte Bayern noch kassieren, allerdings wird die Zeit knapp. Er ist gerade von einer Außenminiskus-OP zurück und würde momentan einen medizinischen Check nicht standhalten. Manchester United und Neapel haben noch Interesse, aber für das Transferfenster wird es knapp. Jerome Boateng darf offiziell mit anderen Klubs verhandeln. Die Bayern würden etwa 80 Millionen verlangen. Aber nach der Pleiten-WM will kein Großklub den Abwehr-Boss.

Der Spanier Thiago will zurück nach Barcelona. Bei Bayern hat er noch einen Vertrag bis 2021. Auch Madrid hat Interesse gezeigt. Noch ist Thiago im Urlaub. Nächstes Jahr würde Juan Bernat mehr Handgeld kassieren, deswegen ist seine Wechsel-Lust gering. Die Bayern würden ihn aber gerne ziehen lassen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 6

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum