2:2 - Köln rettet einen Punkt gegen Düsseldorf

Last-minute-Tore

2:2 - Köln rettet einen Punkt gegen Düsseldorf

Fortuna vergab wegen später Gegentore den Sieg gegen die Kölner. Am Ende wurde es noch ein 2:2-Remis.

Fortuna Düsseldorf hat einen sicher geglaubten Sieg in der deutschen Fußball-Bundesliga am Sonntagabend noch aus der Hand gegeben. Das Team von Coach Uwe Rösler führte beim 1. FC Köln bis zur 88. Minute mit 2:0, musste sich am Ende aber mit einem 2:2-Remis begnügen. Dadurch konnte der Rückstand auf den 15. Platz, der den sicheren Klassenerhalt bringt, nur auf drei Zähler verkürzt werden.

Zudem beträgt der Vorsprung der auf dem Relegationsrang liegenden Fortuna auf den Vorletzten Werder Bremen nach der 27. Runde nur noch drei Punkte. Kenan Karaman (41.) und Erik Thommy (61.) sorgten für die vermeintliche Entscheidung. Die Kölner, bei denen Mark Uth (59.) einen Elfmeter vergab, schafften dank später Treffer von Anthony Modeste (88.) und Jhon Cordoba (91.) aber noch einen Punktgewinn. Kevin Stöger spielte im Fortuna-Mittelfeld bis zur 80. Minute, Außenverteidiger Markus Suttner saß auf der Bank. Aufseiten der Kölner war der zuletzt glänzende Florian Kainz bis zur 79. Minute auf dem Feld. Sie haben nach wie vor zehn Punkte Vorsprung auf Düsseldorf.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .