Leipzig-Star wusste nicht wer nächster Trainer wird

Alles verpasst

Leipzig-Star wusste nicht wer nächster Trainer wird

An RB Leipzigs Stürmer Yussuf Poulsen sind sämtliche Neuverpflichtungen des deutschen Fußball-Bundesligisten nach Eigenaussagen vorbeigegangen. "Im Urlaub hatte ich mein Handy ausgeschaltet und habe erst vor vier Tagen mitgekriegt, dass wir Julian Nagelsmann ab 2019 als Trainer haben, Ralf Rangnick bis dahin übernimmt und wir drei neue Spieler geholt haben", sagte der Däne am Sonntag in Seefeld.

Der 24-Jährige, der bei der WM in Russland mit Dänemark bis ins Achtelfinale kam, war wie Leipzigs andere WM-Starter Emil Forsberg und Timo Werner erst am vergangenen Freitag wieder ins Training der Mannschaft der Österreicher Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker eingestiegen.

Für Sabitzer kommt nach seiner Schulter-Operation ein Comeback im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation beim BK Häcken am Donnerstag wohl zu früh. "Zutrauen würde ich mir das schon. Aber ich brauche schon eine Woche, um wieder reinzukommen. Ich war immerhin drei Monate raus. Das Tempo, das Ball-Raum-Gefühl, die Spielsituationen allgemein", sagte der 24-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 8

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum