Lewandowski verlängert bei Bayern

Bis 2021

Lewandowski verlängert bei Bayern

Robert Lewandowski verlängert bei Bayern München.

Der FC Bayern hat den Vertrag mit Stürmer Robert Lewandowski vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Das gab der deutsche Fußball-Rekordmeister am Dienstag bekannt. "Ich freue mich sehr, dass die Verhandlungen zu einem positiven Ergebnis geführt haben und ich dem FC Bayern noch einige Jahre verbunden bleibe", sagte der 28-jährige Pole, einer der begehrtesten Torjäger der Welt.

Der ursprüngliche Kontrakt der Bayern mit dem Bundesliga-Torschützenkönig wäre 2019 ausgelaufen. Neben Lewandowski haben auch andere Stars wie David Alaba oder die deutschen Weltmeister Thomas Müller, Jerome Boateng, Manuel Neuer oder Mats Hummels bis zum Sommer 2021 laufende Verträge. Wegen einem gänzlich anderen Thema ist Lewandowski derzeit allerdings ziemlich "angefressen".

Lewandowski sauer wegen Weltfußballer-Wahl
Der Bayern-Torjäger landete bei der von der französischen Fachzeitschrift „France Football“ durchgeführten Wahl zum Weltfußballer nur auf Platz 16. Bei Twitter macht er klar, was er davon hält und twittert vor Lachen weinende Smileys. Dann betitelt er die Wahl als „Kabarett“!

173 Journalisten aus aller Welt küren den Champion. Den Titel holt sich Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo vor Barças Lionel Messi und Antoine Griezmann  von Atlético Madrid.  So weit, so gut. Aber: Vor dem Bayern-Torjäger landen noch Spieler wie Arturo Vidal, Dimitri Payet, Jamie Vardy, Gianluigi Buffon und vor allem Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang. Lewandowski ist sauer, weil er nicht bester Bayer und nicht bester Bundesliga-Star wird. Kurios: Thomas Müller und Manuel Neuer bekommen nicht eine einzige Stimme von den Journalisten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .