Ralph Hasenhüttl steht vor Bundesliga-Comeback

"Wunschkandidat"

Ralph Hasenhüttl steht vor Bundesliga-Comeback

Seit seinem überraschenden Abgang aus Leipzig steht Ralph Hasenhüttl ohne Job da. Der gebürtige Steirer wird seither immer wieder mit deutschen Klubs in Verbindung gebracht. Nun könnte es zu einem raschen Comeback in der Bundesliga kommen.

"Wunschkandidat"

Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten, soll Hasenhüttl der absolute Wunschkandidat beim VfB sein. Stuttgart hatte sich erst am Sonntag von Trainer Tayfun Korkut getrennt.   "Die ausbleibende sportliche Entwicklung im Laufe dieser Saison und die negativen Ergebnisse haben uns dazu bewogen, diesen Schritt zu vollziehen", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke. Bis auf Weiteres soll unter anderem der deutsche Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel das Training der Schwaben leiten. Nach der Trennung von Leipzig, wäre Hasenhüttl ablösefrei zu haben.

Stuttgart soll aber nicht der einzige deutsche Bundesligist sein, der Interesse an Hasenhüttl zeigt. Deutsche Medien haben zuletzt wiederholt über ein Engagement bei Bayer Leverkusen spekuliert. Die Mannschaft rund um ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger legte einen Fehlstart hin, Trainer Heiko Herrlich steht bereits in der Kritik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum