Bayern-Boss teilt gegen Kovac aus

Streit um Müller:

Bayern-Boss teilt gegen Kovac aus

Das Verhältnis zwischen dem Deutschen Rekordmeister FC Bayern München und dem Top-Stürmer Thomas Müller (30) verlief in den letzten Wochen turbulent. Der Auslöser dafür waren die Aussagen von Trainer Niko Kovac (47) vor dem Hoffenheim-Spiel (1:2) in Richtung Müller-Einsatz: "Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen." Die Aussagen ihn also auf der Bank zu lassen, ließen aufhorchen. 

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge (64) sprach nun in der „Welt am Sonntag“ über die Aussagen des Trainers: "Niko und Thomas haben sich am vergangenen Sonntag direkt ausgesprochen. Seine Aussage war nicht glücklich. Ich glaube, Thomas ist nicht nachtragend, und natürlich ist er kein Notnagel." – Eine Kritik an Trainer Niko Kovac.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 4

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum