TV-Hammer: Bundesliga wechselt zu DAZN

Ab sofort

TV-Hammer: Bundesliga wechselt zu DAZN

Der Streamingdienst DAZN hat sich einen Teil der Übertragungsrechte an der deutschen Fußball-Bundesliga gesichert. DAZN überträgt in Deutschland und Österreich künftig die 40 Spiele pro Saison, die bisher auf Eurosport zu sehen waren. Das sind 30 Partien am Freitag, je fünf am Sonntag (13.30 Uhr) und fünf am Montagabend (20.30 Uhr). Das gab DAZN nach dem Erwerb der Sublizenz am Donnerstag bekannt.
 
Die Rechteperiode läuft bis 2021. Hauptrechteinhaber bleibt der Pay-TV-Sender Sky. Die Vereinbarung mit DAZN umfasst zusätzlich die vier Relegationsspiele (je zwei zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga sowie zwischen 2. Bundesliga und 3. Liga) sowie den deutschen Supercup. Die Begegnung zwischen Double-Gewinner Bayern München und Vizemeister Borussia Dortmund bildet am 3. August auch den Auftakt der Berichterstattung.
 
Eurosport hatte im deutsprachigen Raum seit 2017 über eine Sublizenz jeweils 40 deutsche Bundesliga-Spiele pro Saison übertragen. Die neue Vereinbarung ist Teil einer umfassenderen Kooperation zwischen DAZN und der Eurosport-Mutter Discovery. Demnach werden über den Streamingdienst, der bereits über umfassende Rechte im Sportbereich verfügt, künftig zusätzlich auch die Eurosport-Angebote verbreitet. So sollen in Zukunft auch Wintersport, Tennis und die Olympischen Spiele auf DAZN zu sehen sein.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X