06. November 2018 17:14
"Überbewertet"
Ibrahimovic stichelt gegen Premier League
Zlatan Ibrahimovic gibt in Interview preis was er von der Premier League hält.
Ibrahimovic stichelt gegen Premier League
© oe24

Dem Magazin FourFourTwo hat Zlatan Ibrahimovic dieser Tage eines seiner bekannt launischen Interviews gegeben. Darin sagt er offen was er über die angeblich beste Liga der Welt denkt. Der schwedische Superstar der derzeit bei Los Angeles Galaxy unter Vertrag steht, kickte in den besten Ligen der Welt. Von 2016 bis 2018 war er für ManU in der Premier League engagiert und erzielte in 53 Spielen 29 Tore. Was hält "Ibra" von der englischen Liga? "Sie bekommt viel Aufmerksamkeit, aber ich denke die Qualität wird ein bisschen überbewertet, was die individuelle Stärke und die technischen Fähigkeiten angeht", sagt der 37-Jährige.

In Erinnerung blieb ihm aber das hohe Tempo auf der Insel: "Selbst wenn du der Beste bist. Wenn du den Rhythmus und das Tempo nicht mitgehen kannst, wirst du dort keinen Erfolg haben. Das Tempo ist sehr hoch."

Bei seinem Wechsel nach England wurden kritische Stimmen laut, dass Ibrahimovic zu alt und zu langsam für die Premier League sei. "Als ich ankam, sagten sie, ich wäre in einem Rollstuhl gekommen. All diese Leute, die so über mich redeten, habe ich in einen Rollstuhl gesetzt." Und fügt in klassischer Ibra-Manier an: "Ihr hattet Glück, dass ich nicht zehn Jahre früher nach England kam. Schaut euch an, was ich mit 35 Jahren noch fabriziert habe – und jetzt stellt euch vor, was passiert wäre, wenn ich erst 25 Jahre alt gewesen wäre".