Verrückte Suff-Anekdote um Superstar

Hattrick im Rausch?

Verrückte Suff-Anekdote um Superstar

Ex-Kollege lüftet Geheimnis: Hazard zeigte Gala in betrunkenem Zustand.

Es war die letzte Partie für den OSC Lille, bevor er in die Premier League zu Chelsea ging: Eden Hazard erzielte am 20. Mai 2012 gegen Nancy einen Hattrick. 34 Minuten brauchte er dafür. 34 besondere Minuten, wie der frühere Mitspieler Rio Mavuba nun ausplauderte. Hazard war damals nämlich im Alkohol-Rausch.

+++ Schweinsteiger droht Ärger mit sexy Ana +++

"Es war sicher, dass wir die Saison als Dritter beenden würden. Es war Edens letztes Spiel für Lille und er wollte etwas Kleines organisieren. Wir entschieden, einen Drink zu nehmen. Nur ein kleiner Drink, der sich hinzog", erzählt Mavuba der Tageszeitung Independent freimütig: "Am nächsten Morgen war Eden noch immer betrunken."

"Er hat nicht einmal geschlafen"

Hazard aber zeigte sich völlig unbeeindruckt und setzte die Party kurzerhand auf dem Platz fort. Mavuba: "Dieser Kerl hat nicht einmal geschlafen, er hatte die ganze Nacht getrunken und legt mal so einen Hattrick in 30 Minuten hin. Wir alle schauten uns an und sagten uns, dass er der wahre Star ist."

Für 35 Millionen Euro war Hazard zu Chelsea gewechselt, wurde nach Meistertitel und League Cup im Jahr 2015 gar zum Spieler des Jahres gewählt. Mit den "Blues" führt er aktuell die Premier-League-Tabelle an. Neun Treffer sowie zwei Assists steuerte er dazu bei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .