Einigung: Lazaro vor Wechsel zu Inter

Mega-Transfer

Einigung: Lazaro vor Wechsel zu Inter

Der neue Inter-Coach Antonio Conte hat nach Mailand einige Änderungswünsche mitgebracht: neue Spieler, neues System, neue Philosophie. Valentino Lazaro spielt dabei eine wichtige Rolle. Sein Wechsel zum Serie-A-Vierten steht offenbar kurz vor dem Abschluss.

Laut dem deutschen "kicker" ist Lazaro der Wunschspieler von Trainer Conte als rechter Außenbahnspieler in einem 3-5-2-System. Der gebürtige Grazer wäre der derzeit einzige österreichische Legionär in der Serie A. Conte schätzt vor allem die Vielseitigkeit des 23-Jährigen. Sowohl auf der rechten Abwehrseite als auch auf beiden Flügeln kann der Jungstar spielen. In Contes 3-5-2 gibt es deshalb genug Möglichkeiten, Lazaro optimal einzusetzen.

Wie die Bild berichtet, soll Lazaro-Berater Max Hagmayr bei einem Treffen in Mailand eine Einigung erzielt haben. Nun geht es um die Ablöse. Lazaros Vertrag läuft noch bis 2021, Hertha verlangt rund 25 Millionen Euro. Inter bietet 18 Millionen Euro plus 2 Millionen an Bonuszahlungen, schreibt die Gazzetta dello Sport. Beide Parteien seien interessiert daran, den Deal zu Ende zu bringen. Eine offizielle Bestätigung des Wechsels wird in den nächsten Tagen erwartet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum