Hammer-Gerücht um Gigi Buffon

Nach PSG-Aus

Hammer-Gerücht um Gigi Buffon

Der ehemalige italienische Nationaltorhüter Gianluigi Buffon verlässt Paris Saint-German. Der französische Meister gab am Mittwoch bekannt, dass der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 41-Jährigen nicht verlängert wird. Buffon war vor einem Jahr zu den Parisern mit der Hoffnung gestoßen, mit ihnen die Champions League zu gewinnen. Allerdings kam im Achtelfinale gegen Manchester United das Aus.
 
"Ich bin glücklich, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Mein Abenteuer außerhalb Italiens kommt nun zu einem Ende", sagte Buffon, der in der abgelaufenen Saison auf 25 Einsätze kam. Er wechselte sich mit dem französischen Nationalteam-Goalie Alphonse Areola ab. Trainer Thomas Tuchel wollte dieser Rotation aber ein Ende setzen.
 

Nächste Station

An ein Karriereende denkt Buffon aber auch mit 41 Jahren offenbar noch nicht. Laut dem Transfer-Experten Gianluca Di Marzio soll nun sogar der FC Barcelona am Weltmeister von 2006 interessiert sein. Der Italiener soll dabei als Backup für Marc-Andre ter Stegen dienen und Jasper Cillessen ersetzen, der die Katalanen im Sommer verlassen wird.
 
Barca soll aber nicht der einzige Interessent sein. Auch Fenerbahce sowie Teams aus Deutschland und China sollen an Buffon dran sein. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum