Neue Wende im Neymar-Poker

Transfer-Theater

Neue Wende im Neymar-Poker

Geht er oder bleibt er? Fix ist, der 27-jährige Brasilianer ist wechselwillig, stand gestern auch im zweiten Saisonspiel von PSG gegen Rennes nicht im Kader. Eine Rückkehr zu Barcelona soll sich laut französischen Medien zerschlagen haben: Die Pariser hätten im Gegenzug Barças Coutinho gewollt - der ging aber leihweise zu den Bayern.

Dann wäre da noch Real. Die Königlichen sind zwar im Angriff topbesetzt, haben aber Verletzungsprobleme.

PSG verliert ohne Neymar

Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat bereits in der zweiten Runde die erste Niederlage kassiert. Das Starensemble des deutschen Trainers Thomas Tuchel verlor am Sonntagabend 1:2 (1:1) bei Pokalsieger Stade Rennes. Nicht dabei war der wechselwillige brasilianische Star Neymar, der nach seiner Knöchelverletzung noch nicht im Kader stand.
 
Auch ohne Neymar ging PSG im dritten Duell gegen Rennes binnen weniger Monate in Führung. Edinson Cavani, der zuvor per Kopf bereits die Stange getroffen hatte, nutzte eine unfreiwillige Vorlage der Gastgeber-Abwehr in der 36. Minute. Doch Rennes, das PSG bereits im Pokalfinale nach Elfmeterschießen besiegte hatte, wendete durch einen Doppelschlag kurz vor und nach der Pause die Partie. Dank der Treffer von M'Baye Niang (44.) und Romain del Castillo (48.) steht der Klub aus der Bretagne mit dem Punktemaximum da.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum