19. April 2019 12:18
Termin-Chaos
Wegen Ajax: Holland verschiebt ganze Runde
In den Niederlanden hat wohl auch niemand mit dem Erfolgslauf gerechnet. 
Wegen Ajax: Holland verschiebt ganze Runde
© oe24
Nach dem Halbfinal-Einzug von Ajax Amsterdam in der Champions League verlegt der niederländische Fußball-Verband KNVB eine komplette Runde in die Zeit nach dem eigentlichen Saisonende. Ajax hätte am 28. April bei De Graafschap spielen müssen. Der niederländische Verband wollte Amsterdam aber mindestens zwei volle Tage Ruhepause gewähren.
 
Eine Vorverlegung war wegen Königsnacht und Königstag am 26. und 27. April aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Und eine Einzel-Austragung des Ajax-Spiels aus Gründen des fairen Wettbewerbs keine Option - Ajax und Eindhoven kämpfen vier Runden vor dem Saisonende punktegleich um den Meistertitel.
 
Wahrscheinlich soll die 33. Runde nun am 15. Mai nachgeholt werden, drei Tage nach der 34. und eigentlich letzten. Auch die Play-offs gegen den Abstieg und um die Europacup-Tickets müssen verschoben werden. Die KNVB gab zu, dass nicht alle Vereine mit dieser Lösung einverstanden waren. "Wir sind uns bewusst, dass es unmöglich ist, alle zufriedenzustellen", hieß es in einer Mitteilung. Auch im Verband selbst könne "von voller Zufriedenheit keine Rede sein. Wirklich schön aber ist der Grund, der das notwendig machte: Das Halbfinale von Ajax in der Champions League. Davon profitiert nicht nur Ajax, sondern der gesamte niederländische Fußball."