Carles Puyol sagt dem FC Barcelona ab

Keine Rückkehr

Carles Puyol sagt dem FC Barcelona ab

Der frühere Kapitän Carles Puyol hat den Posten als Sportdirektor beim FC Barcelona abgelehnt. "Nach langem Abwägen" sei er zu diesem Entschluss gekommen, teilte der 41-Jährige via Twitter mit. Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, da er gerne zu seinem Herzensklub zurückkehren wolle.
 
"Aber verschiedene persönliche Projekte, in die ich vertieft bin, würden mich davon abhalten, mich der Rolle mit der Hingabe zu widmen, die sie verdient", schrieb der Fußball-Weltmeister von 2010 am Mittwochabend. Der frühere Abwehrspieler hatte seine aktive Karriere nach 15 Jahren bei Barca 2014 beendet, danach war er für kurze Zeit Assistent des damaligen Sportchefs Andoni Zubizarreta.
 
Klub-Präsident Josep Maria Bartomeu hatte kürzlich erklärt, er hoffe auf eine Rückkehr von Puyol. Der Posten ist seit Juli frei, als Pep Sugura seine Tätigkeit als General Manager in beiderseitigem Einvernehmen beendet hatte.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum