Enthüllt: Darum wollte Messi Barca verlassen

Abschied

Enthüllt: Darum wollte Messi Barca verlassen

Lionel Messi spielte sein ganzes Profi-Leben nur für einen Klub: den FC Barcelona. Mit den Katalanen gewann der argentinische Superstar 10 Liga-Titel, 6 Mal den Cup und 4 Mal die Champions League. Dabei wäre Messi 2013 fast gewechselt. Wie der 32-Jährige nun in einem Interview zugab, erwog er damals tatsächlich einen Transfer.
 

"Ich fühlte mich schlecht behandelt"

"Zu dieser Zeit hatte ich vor, zu gehen", gibt Messi im Interview mit dem Radio-Sender "RAC3" zu: "Nicht, weil ich den Klub, sondern weil ich Spanien verlassen wollte. Ich fühlte mich schlecht behandelt und wollte nicht mehr hier sein. Es war damals sehr schwierig für mich und meine Familie."
 
Messi spricht dabei die Steuerermittlungen gegen ihn an. Der Superstar soll zwischen 2007 und 2009 Einnahmen von über 10 Millionen Euro nicht versteuert haben. Im Juli 2016 wurde er deshalb zu einer  Bewährungsstrafe von 21 Monaten und einer Nachzahlung von zwölf Millionen Euro verurteilt. 
 
Zu einem Wechsel kam es dann schließlich aber doch nicht. Messi blieb beim FC Barcelona und sammelte weiter fleißig Titel.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum