Real: Schock-Prognose um verletzten Bale

Lange Pause

Real: Schock-Prognose um verletzten Bale

Hiobsbotschaft für Real: Mega-Star ist schwerer verletzt als gedacht.

Nach 58 Minuten humpelte Gareth Bale vom Platz. Beim 2:1-Auswärtserfolg von Real Madrid in der Champions League gegen Sporting Lissabon verletzte sich am rechten Knöchel. Diagnose: Luxation der Peronealsehne.

Er wurde operiert, sollte voraussichtlich bis Jahresende ausfallen. Nun scheint aber die Verletzung schwerwiegender: Wie die meist gut informierte AS berichtet, droht der walisische Offensivstar bis April 2017 ausfallen. Damit würde die Zwangspause bis weit in die entscheidende Phase hineinreichen.

Für die Ziele der "Königlichen" wäre dies ein herber Rückschlag. Nach vier Saisonen wollen sie wieder zurück auf den Thron der Primera Division. Überdies streben sie in der Champions League die Titelverteidigung an - ein Kunststück, welches zuvor noch keinem Team geglückt ist.

Real vor wichtigem Clasico

Ohne Bale wird das Unterfangen für Cristiano Ronaldo und Co. jedenfalls bedeutend schwerer. Der 27-Jährige zeichnete sich in der Vorsaison für 34 Scorerpunkte (19 Tore / 15 Vorlagen) in 31 Partien verantwortlich. In dieser Spielzeit hält er bei sieben Toren und vier Assists.

Bale erholt sich aktuell in seiner Heimat Cardiff. Auf Real Madrid wartet hingegen am Samstag (16:15 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) der prestigeträchtige Clasico: Mit einem Erfolg beim FC Barcelona könnte man den Vorsprung in der Tabelle auf neun Punkte ausbauen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .