Ungarn-Klub entlässt italienischen Trainer

Coronavirus-Panik

Ungarn-Klub entlässt italienischen Trainer

Das Coronavirus setzt auch Klub-Bosse in Panik - und führt zu einer ersten Trainer-Entlassung.

In Italien ist das Coronavirus seit wenigen Tagen ebenfalls präsent. In Ungarn macht man sich offenbar schon große Sorgen. Der ungarische Fußball-Erstligist Honved Budapest hat seinen italienischen Trainer Giuseppe Sannino und dessen Assistenten Alessandro Recenti suspendiert.

Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme nach dem Coronavirus-Ausbruch in Italien, teilte der aktuelle Tabellenfünfte mit, denn "sie könnten Kontakt mit Menschen gehabt haben, die in den vom Coronavirus betroffenen Gebieten lebe".

Die Leitung des Trainings übernahm der frühere ungarische Nationalspieler Istvan Pisont, der bisher mit dem Dirigieren der zweiten Mannschaft betraut war.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .