31. März 2019 10:35
Aufreger-Doku
Arnie: 'Der Trainer ist nie schuld'
In der dreiteiligen DAZN-Doku spricht unser Nationalteam-Star jetzt Klartext.
Arnie: 'Der Trainer ist nie schuld'
© oe24

Marko Arnautovic packt aus! In einer Dokumentation auf www. dazn.com gab "Arnie" tiefe Einblicke aus seinem Leben. Zu seinem Verhältnis zu den West-Ham-Anhängern sagte er: "Für diese Fans musst du einfach alles geben. Du musst sterben auf dem Platz."

Unter anderem erklärt Arnautovic in der Doku auch, warum er die Bundeshymne nicht singt. Arnautovic: „Ich singe die Hymne in mir selber. Ich bin kein Sänger, ich bin ein Fußballer.“ Auch zum Thema Herkunft spricht er Klartext: „Mein Vater ist Serbe, meine Mutter Österreicherin. Ich liebe Österreich und Serbien. Das ist ein Wort von mir, das jeder respektieren muss. Nicht soll, sondern MUSS.“

"Der Trainer ist nie schuld"

 
Am Höhepunkt seiner Karriere sieht sich 29-Jährige noch lange nicht: "Ich will mehr. Ich will mehr Tore machen, mehr Assists geben und noch wichtiger für die Mannschaft sein. Es gibt kein Limit im Fußball." 
Im Interview spricht Arnautovic auch über das Nationalteam. Dabei streut der West-Ham-Star Teamchef Franco Foda Rosen: "Ich schätze ihn sehr. Hut ab, wie er mit den Spielern umgeht."
 
Schuld an den Niederlagen sind für Arnautovic immer die Spieler. „Es gibt immer Leute, die sagen, der Trainer ist schuld. Für mich ist nie der Trainer schuld. Es sind elf Spieler am Platz." Sich selbst sieht der 29-Jährige gefordert: „Ich bin natürlich ein Führungsspieler. Ich habe viel geleistet für dieses Team. Wir haben sehr viele junge Spieler. Die Älteren wie ich, Jules Baumgartlinger, Basti Prödl, David, Dragovic sind da, um den Jungen klarzumachen, dass es da um etwas geht.“