Gutes Los: ÖFB-Team zieht Ukraine & Holland

EM-Auslosung LIVE

Gutes Los: ÖFB-Team zieht Ukraine & Holland

Auf Österreichs Fußball-Nationalmannschaft warten bei der EURO 2020 in Gruppe C Duelle mit der Ukraine und den Niederlanden, Spielorte sind Amsterdam und Bukarest. Das hat die Auslosung am Samstag in Bukarest ergeben. Der dritte Gegner wird in den Play-offs Ende März ermittelt und heißt entweder Rumänien, Nordmazedonien, Kosovo, Georgien oder Weißrussland.

Österreich startet am 14. Juni in Bukarest mit der Partie gegen den Play-off-Sieger ins Turnier. Weiter geht es am 18. Juni in Amsterdam gegen die Niederlande, das letzte ÖFB-Match in Pool C steigt am 22. Juni in Bukarest gegen die Ukraine. Die Top zwei aller sechs Gruppen sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

Zwei EM-Partien des ÖFB-Teams beginnen um 18.00 Uhr

Zwei von drei Gruppenspielen der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft bei der EURO 2020 werden um 18.00 Uhr MESZ angepfiffen - die Partie am 14. Juni gegen den Play-off-Sieger und das Match am 22. Juni gegen die Ukraine jeweils in Bukarest. Das Duell zwischen Österreich und den Niederlanden am 18. Juni in Amsterdam beginnt um 21.00 Uhr.

Dritte EM für ÖFB-Team

Gegen die Ukraine gab es in bisher zwei Aufeinandertreffen je einen Sieg und eine Niederlage, gegen die Niederlande steht die Bilanz bei sechs Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen. Durch die für die ÖFB-Auswahl nicht ungünstige Auslosung ist davon auszugehen, dass David Alaba und Co. während der Endrunde in Österreich einquartiert sind und nur zu den Spielen in die Austragungsstädte reisen. Außerdem können nun auch die letzten Testpartien - je zwei Ende März und Ende Mai/Anfang Juni - fixiert werden. Der genaue EM-Fahrplan sollte noch vor Weihnachten stehen.

Die österreichische Nationalmannschaft ist im kommenden Jahr zum dritten Mal bei einer kontinentalen Endrunde dabei. Bei der Heim-EM 2008 und bei der EURO 2016 in Frankreich war jeweils nach zwei Niederlagen und einem Remis in der Gruppenphase Endstation.

Das sagt Franco Foda

Franco Foda (ÖFB-Teamchef): "Wir haben eine sehr starke Gruppe erwischt. Die Niederländer sind der absolute Topfavorit, die Ukraine waren in ihrer Gruppe ungeschlagen und haben Portugal und Serbien hinter sich gelassen. Hinter den Niederländern ist alles möglich, da werden Details entscheiden. Wenn man zur EM fährt, muss man neue Ziele definieren und auch Träume haben. Wir werden alles unternehmen, um den zweiten Platz zu belegen."

Dieses Voting ist abgelaufen oder noch nicht online.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5

Die neuesten Videos 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum