Herminator als Team-Motivator?

Nationalteam

Herminator als Team-Motivator?

Ski-Legende soll Foda-Truppe EURO-fit machen

Vier Jahre nach der Enttäuschung der hochgelobten Koller-Truppe in Frankreich (out mit nur einem punkt) will Franco Foda vieles besser machen. "Für mich ist eine Vorbereitung in drei teilen sehr wichtig", erklärt der Teamchef seinen EM-Countdown im ÖSTERREICH-talk. "Es beginnt mit einer Woche im Avita in Bad Tatzmannsdorf. Im zweiten teil stehen die Testspiele im Vordergrund und im dritten teil geht es ins Basecamp nach Seefeld." Mit perfekter Infrastruktur inklusive nähe zum Flughafen. Foda: "Nach den Spielen in Bukarest (Gegner für die 1. Partie am 14. Juni steht noch nicht fest) können wir in der Nacht zurückfliegen."

Wie die Vorbereitung im Detail aussieht, hat der Teamchef noch nicht verraten. als eines der Highlights ist, wie ÖSTERREICH erfuhr, ein Motivations-Incentive mit Ski- Legende Hermann Maier geplant. Zur Erinnerung: Während der Vorbereitung auf die WM 2014 hatte der "Herminator" das deutsche Fußballteam im Quartier besucht und mit einer Motivationsrede großen Eindruck hinterlassen. Wenig später wurde die Löw-Truppe Weltmeister.

Foda: »Hermann Maier ist ein Topprofi und Vorbild«

Unter Foda-Vorgänger Marcel Koller verpasste Maier dem ÖFB-Team zum Start Qualifikation für die EM 2016 eine Moral-Injektion.

Zu den aktuellen Plänen (möglicherweise auf Vermittlung des gemeinsamen Sponsors Raiffeisen) meinte Foda zurückhaltend: "Hermann Maier ist wie Marcel Hirscher ein Topprofi und Vorbild für alle Sportler. aber mit solchen Themen beschäftige ich mich intern."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .