Neymar trifft aus 3 Metern nicht ins Tor!

Voll daneben

Neymar trifft aus 3 Metern nicht ins Tor!

Brasiliens Superstar vergibt Riesenchance vor leerem Tor und trifft nur die Latte.

Die brasilianische Pechsträhne scheint nicht abzureißen. Nach der WM-Pleite und dem eben erst publik gewordenen Rauswurf von Maicon ist jetzt nicht einmal mehr Superstar Neymar in der Lage den Ball aus drei (!) Metern Entfernung im leeren Tor unterzubringen.

Beim 1:0-Sieg im Testspiel gegen Ecuador zirkelte der Barca-Stürmer völlig freistehend vor dem verwaisten Kasten das Spielgerät an die Latte anstatt ins Netz. Dennoch zeigte sich Teamchef Dunga mit dem Gesehenen zufrieden: "Da war nichts Negatives dabei", meinte der Trainer wohl eher großzügig.

Willian erzielt einziges Tor
Brasiliens Treffer resultierte aus einem von Oscar kurz abgespielten Freistoß. Neymar hob den Ball über die Verteidigung und Chelsea-Spieler Willian vollendete mit dem Außenrist. Sechs Minuten später hatte Enner Valencia die Chance auf den Ausgleich, doch er traf nur die Stange. Ein Kopfball des Stürmers von West Ham United wurde nach rund einer Stunde Spielzeit vor der Linie von Filipe Luis abgefangen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .