WM-Videos Live Ticker Tabellen Spielplan
Tumulte: Deutschen droht heftige Strafe

FIFA ermittelt

Tumulte: Deutschen droht heftige Strafe

Der Jubel bei Deutschland nach dem 2:1 gegen Schweden war riesig. Nach dem Siegtreffer von Kroos in der 95. Minute entwickelten sich am Spielfeldrand sogar Tumulte. Eine Delegation des DFB soll zu provokant gefeiert haben.

"Das war respektos"

"Einige der Deutschen fingen an zu feiern, indem sie in unsere Richtung liefen und Gesten machten. Das hat mich sehr geärgert, das war respektlos", ärgerte sich Schweden-Teamchef Janne Andersson.

Georg Behlau, Leiter des Büros der deutschen Nationalmannschaft, lief nach dem Sensationstor mit geballter Faust zur gegnerischen Bank, löste die Tumulte aus. Ein schwedischer Offizieller stieß den Deutschen zur Seite.

Der vierte Schiedsrichter, ein DFB-Bodyguard und Teammanager Bierhoff konnten die Rudelbildung schließlich beenden.

 

FIFA leitet Verfahren ein

Ein Nachspiel wird die Aktion für Deutschland wohl dennoch haben. Entgegen einer Ankündigung leitet die FIFA ein Verfahren gegen Behlau und den DFB-Medienbeauftragen Uli Voigt ein. Dem DFB droht jetzt eine saftige Strafe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum