Buemi soll Vettel folgen

Toro Rosso

Buemi soll Vettel folgen

Red Bull-Boss Didi Mateschitz setzt sich für den jungen Schweizer als Nachfolger von Wunderkind Sebastian Vettel bei Toro Rosso ein.

Der Schweizer Sebastien Buemi steht offenbar kurz vor der Verpflichtung als Toro-Rosso-Pilot in der Formel 1. Wie Red-Bull-Boss und Team-Mitbesitzer Dietrich Mateschitz in einem Interview mit der Website "autosport.com" am Montag bestätigte, ist der 20-Jährige ein ganz heißer Kandidat auf ein Cockpit bei der Scuderia Toro Rosso. Das Team sucht für 2009 zwei Fahrer, "und einer von ihnen wird sehr wahrscheinlich Buemi sein", erklärte Mateschitz.

Weil der Deutsche Sebastian Vettel, heuer Sieger in Monza, von Toro Rosso zum Schwesterteam Red Bull Racing wechselt und dort den Schotten David Coulthard (Karriere beendet) ersetzt, befindet sich der Rennstall des Tirolers Gerhard Berger derzeit auf Fahrersuche. Dazu kommt, dass auch die Zukunft des bisherige Toro-Rosso-Piloten Sebastien Bourdais ungewiss ist. Der Franzose ist noch nicht als Fahrer für 2009 bestätigt worden. Laut Mateschitz soll die Toro-Rosso-Fahrerpaarung fürs kommende Jahr vor dem letzten Dezember-Test vom 15. bis 17. Dezember in Jerez de la Frontera bekanntgegeben werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .