Der 59-jährige Briatore und seine 27-jährige Frau

F1: Gesperrter F1-Manager Briatore ist Vater geworden

Der lebenslang gesperrte ehemalige Renault-Teamchef Flavio Briatore tröstet sich mit den Freuden der Vaterschaft. Der 59-jährige Lebemann, der vom Automobil-Weltverband FIA als der Hauptschuldige des inszenierten Formel-1-Unfalls von Nelson Piquet jr. im Vorjahr in Singapur ausgemacht wurde, hat ein Kind von seiner 27-jährigen Frau Elisabetta Gregoraci bekommen.

Das Kind, das Nathan Falco heißt, kam in einem Krankenhaus im französischen Nizza zur Welt, und wiegt vier Kilogramm, teilte das Ehepaar Briatore mit. Mutter und Kind sind wohlauf. "Mein Kind wird der schönste Grand Prix meines Lebens sein. Es ist der richtige Moment, um Vater zu werden. Ich erlebe diesen Moment mit viel Emotion, für mich ist es unglaublich", sagte Briatore vor der Geburt des Kindes.

Der Italiener hatte 2008 das Show Girl Gregoraci geheiratet. Briatore war einst auch mit den beiden Topmodels Naomi Campbell und Heidi Klum liiert. Er ist Vater von Klums erstem Kind Leni.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .