Fix: Regel-Revolution der Formel-1 auf 2022 verschoben

Corona-Krise

Fix: Regel-Revolution der Formel-1 auf 2022 verschoben

Die massiven Regeländerungen in der Formel-1 treten nun erst 2022 in Kraft. Das hat die "FIA" offiziell bekanntgegeben.

Die Formel 1 hat ihre für 2021 geplant gewesene Technikregelreform wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben. Die Entscheidung zwischen dem Motorsport-Weltverband FIA, der Formel 1 und allen Teams sei einstimmig gefallen. Aufgrund der Corona-Krise sollen die heurigen Boliden auch noch 2021 verwendet werden.

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Teams fordern Aufschub der 'Regel-Revolution'

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Start erst im Juni: Weitere Rennen verschoben

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Stars zocken Australien-GP virtuell

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .