Formel 1: Qualifying in Suzuka auf Sonntag verschoben

Wegen Taifun

Formel 1: Qualifying in Suzuka auf Sonntag verschoben

Der Taifun "Hagibis" beeinflusst wie befürchtet das Renn-Wochenende in Suzuka. Das Qualifying für den Grand Prix von Japan wird auf Sonntag verschoben.
 
Am Samstag, an dem an einem Grand-Prix-Wochenende im Normalfall das dritte freie Training und die Qualifikation im Programm stehen, dreht sich in Suzuka kein Rad. Weil der Taifun "Hagibis", vom Wetterdienst mit der höchsten Gefahrenstufe bewertet, gemäß Prognose am Samstag in Japan auf Land treffen wird, wird das Programm des Großen Preises von Japan verkürzt. Das dritte freie Training wird abgesagt, das Qualifying um einen Tag verschoben.
 
Die Verschiebung des Qualifyings auf den Sonntag ist in Japan kein Novum. Schon zweimal hatten der Kampf um die Startplätze und das Rennen am gleichen Tag stattgefunden. Vor 15 Jahren war ebenfalls ein Taifun der Grund dafür gewesen, vor neun Jahren hatte Dauerregen das Programm durcheinandergebracht.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum