Hammer-Gerücht um Fernando Alonso

F1-Comeback

Hammer-Gerücht um Fernando Alonso

Ausgerechnet Spice Girl Geri Halliwell, Ehefrau von Red-Bull-Teamchef Christian Horner, kam in der Live-TV-Sendung Sport und Talk aus dem Hangar-7 mit einem originellen Vorschlag auf der Suche nach einem möglichen Ersatz für den erfolglosen Pierre Gasly: "Ihr solltet die ganz Großen aus der Vergangenheit zurückholen. Alonso zum Beispiel."

Alonso verhandelte bereits 2007 mit Red Bull

Tatsächlich steigt der 37-jährige Ex-Weltmeister mit dieser Saison aus der Langstrecken-WM aus und will zurück in die F1.

Mit Red Bull hatte Alonso schon schon 2007 verhandelt. Damals gab es ein Geheimtreffen in Madrid, bei dem laut Motorsportberater Helmut Marko die Forderungen des Spaniers allerdings "utopisch hoch" waren.

Vettel-Comeback bei Red Bull wäre realistisch

Realistischer scheint ein Comeback von Sebastian Vettel bei Red Bull. Der Deutsche holte mit den Bullen vier WM-Titel, bei Ferrari hingegen ist er gerade dabei, im fünften Anlauf zu scheitern.

Horner über Vettel: "Wir haben sehr schöne Erinnerungen an die Zeit mit Sebastian. Er ist Teil der Geschichte unseres Teams. Er hat auch den ersten Sieg von Red Bull in der Formel 1 geholt. Natürlich haben wir daher eine besondere Beziehung zu Sebastian." Horner wird noch persönlicher: "Das geht so weit, dass unser Zweijähriger seine Töchter durchs Hotel gescheucht hat!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X