Lauda:
Lauda:

ÖSTERREICH-Interview

Lauda: "Lasst Schumi doch in Ruhe"

Während die ganze Welt über Michael Schumacher nach dem 6. Platz beim Comeback in Bahrain herfällt, hält ihm Niki Lauda die Stange.

ÖSTERREICH: Ist die Kritik an Schumi gerechtfertigt?
Niki Lauda: Das ist doch alles absurd, aber es gibt offenbar nur die beiden Extreme: Entweder er ist der King, oder er bekommt eine in die Gosch’n – wie jetzt. Ich habe Sachen wie ,Schleich-Schumi‘ gelesen und verstehe nicht, warum der arme Michael so zur Sau gemacht wird. Die Leute, die über ihn herfallen, haben schlicht und einfach keine Ahnung. Die Medien und das Volk verstehen’s einfach nicht.

ÖSTERREICH: Dann erklären Sie es uns bitte!
Lauda: Vettel und Red Bull waren in Bahrain eindeutig am schnellsten vor den Ferraris und Lewis Hamilton. Dahinter kommt Mercedes, wo Rosberg und Schumi mehr als eine halbe Minute verloren haben, aber etwa im selben Bereich lagen. Auf den Punkt gebracht: Unter den technischen Voraussetzungen seines Mercedes hat Schumi die bestmögliche Leistung abgeliefert. In dem Moment, in dem sein Auto richtig konkurrenzfähig ist, wird er genauso vorne mitfahren wie früher und gewinnen. Bis dahin lasst ihn doch in Ruhe!

ÖSTERREICH: Bis wann?
Lauda: Abwarten. Beim nächsten GP ist sowieso alles anders, denn in Melbourne wird auf einem Stadtkurs mit völlig anderen Anforderungen gefahren. Der Mercedes wird sich ab dem Europa-Auftakt in Barcelona richtig erholen und wieder schnell werden. Die Probleme, die die noch haben, werden schnell gelöst.

ÖSTERREICH: Es gab auch Kritik an den neuen Gähn-Regeln. Tankstopps fehlen, die Autos sind langsamer ...
Lauda: Ich behaupte, wir hätten uns keinen besseren Saisonstart wünschen können! Schaut euch doch nur die TV-Quoten an. 10,5 Millionen Zuseher allein auf RTL – da sieht man das Interesse. Schumi zerrt alle vor den Fernseher – auf der ganzen Welt, bis ins tiefste Afrika!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .