Irres Video! Pilot greift Gegner bei 230 km/h in die Bremse

Lebensgefährlich!

Irres Video! Pilot greift Gegner bei 230 km/h in die Bremse

Skandal in Moto2. Beim Moto2-Rennen in Misano kam es zu einem irren Manöver. Der italienische Pilot Romano Fenati (22) griff einen Konkurrenten beim Grand Prix in San Marino in die Bremse - und dass bei einem Tempo von 230 km/h. Fenati wurde sogleich nach seiner Aktion mit einer schwarzen Flagge bestraft. Das bedeutete das Aus für den Piloten in diesem Rennen.  

Durch seine verantwortungslose Fahrweise kam der Gegner ins Rutschen, konnte sich aber gerade so auf seinem Motorrad halten. 

Es wird erwartet, dass Fenati für mehrere Rennen gesperrt wird. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum